Jugendgottesdienst und Benefizessen für die Marienburg

Wir hatten an diesem Sonntag einen tollen Gottesdienst und anschließend ein großartiges Benefizessen für unsere Marienburg im Gemeindehaus (mit Tombola und Livemusik)! Wir sind unheimlich froh, dass wir so viel Unterstützung und Zuspruch bekommen haben. Wahnsinn!

Tausend Dank an Julia und die PSG für den Gottesdienst, an die fleißigen Helfer in der Küche, beim Spülen, an der Kuchentheke und bei der Tombola, an allen Musiker und natürlich an die Spender und die vielen Gäste!

(Bilder von Stefan Wörn)

 

Fenster und Innenausbau

Nachdem vor 14 Tagen endlich die Fenster eingebaut und gleich abgedichtet wurden, gab es auch heute wieder eine Menge in der Marienburg zu tun: Elektroschlitze wurden gefräst, bei der Bodenplatte wurde die Feuchtigkeitsabdeckung aufgetragen und in der Toilette wurde mit dem Bau der Installationswand begonnen. So langsam nimmt alles Gestalt an. Vielen Dank an die Mitglieder des Fördervereins, die Eltern, die Handwerker und natürlich auch an die Pfadis, die direkt am Neubau mitarbeiten oder in der Küche stehen, um uns dann mit Broten, Kuchen und Kaffee zu versorgen.

Ein Stück Hofener Geschichte wird wieder aufgebaut…

Am 27. Dezember 2011 brannte aufgrund eines technischen Defekts die Marienburg ab,
die seit vielen Jahrzehnten die Heimat der Hofener Pfadfinder war. Über ein Jahr lang
wurde gehofft, verhandelt, gerechnet, geplant, überarbeitet und nun auch genehmigt.

Am 06. April 2013 um 16.00 Uhr ist es endlich soweit:
Der Wiederaufbau beginnt!
Oeffinger Weg 5, 70378 Stuttgart-Hofen, unterhalb der Burgruine

Gemeinsam mit den Vertretern der Gemeinde wollen wir den ersten Baggerbiss feiern,
der der Auftakt für die folgenden Baumaßnahmen sein wird.
Für  Speis und Trank nach getaner Arbeit ist natürlich ausreichend gesorgt!
Der Förderverein der Hofener Pfadfinder und Pfadfinderinnen freut sich auf viele Gäste!

Die komplette Presseeinladung als Download: Link

 

Aktuelles zum Wiederaufbau der Marienburg

Die Planungen für den Bau der Marienburg sind schon sehr weit fortgeschritten. In der Zwischenzeit haben wir konkrete Angebote eingeholt und so den Neubau durchgerechnet. Im Endeffekt kommen wir auf einen fehlenden Betrag von ca. 50.000 Euro! Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass das komplette Untergeschoss neu gebaut werden muss. Beim Bauantrag gingen wir noch davon aus, dass die Toiletten und Bodenplatte bleiben können. Der Statiker hat aber klargestellt, dass alles komplett abgebrochen und neu aufgebaut werden muss!

Einen gewissen Teil können wir durch Eigenleistung erbringen, wir sind aber dennoch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Zu diesem Zweck haben wir ein Spendenkonto für den Aufbau der Marienburg eingerichtet:

Katholisches Pfarramt St. Barbara

Kto: 2085858

BLZ: 60050101

BW-Bank

Betreff: Marienburg

Für Spendenbescheinigungen und bei Fragen können Sie mit uns Kontakt aufnehmen: spende@dpsg-hofen.de

Selbstverständlich können Sie uns auch mit dem Kauf eines „Marienburg Retter“-T-Shirts unterstützen (siehe Shop). Der Gewinn fließt komplett in den Wiederaufbau.

Herzlichen Dank und Gut Pfad!

Abriss

Nachdem der Brandschutt anfänglich noch von Hand abgetragen wurde, kommen jetzt endlich auch Maschinen für den Abriss der Mauern zum Einsatz. Dafür wurde extra eine kleine Baustraße eingerichtet. Das macht die ganze Sache schneller und günstiger. Auch für den Aufbau ist der direkte Weg zur Marienburg günstig, da man sicherlich auf das eine oder andere größere Gerät angewiesen sein wird.
Unterdessen gab es schon die ersten Gespräche mit dem Architekten, dem Kirchengemeinderat und dem Förderverein über die Neugestaltung der Marienburg.

Es kann losgehen!

Die Baugenehmigung für die Marienburg ist endlich gekommen. Zwar müssen noch gewisse Auflagen erfüllt werden, das sollte jedoch kein größeres Problem darstellen.

Der erste Schritt ist nun der Abbruch des Erdgeschosses bis zur Bodenplatte. Dies hat heute bereits begonnen und soll so schnell wie möglich abgeschlossen werden. Im Anschluss wird dann die Untersuchung des Bodens und der Kellerräume erfolgen – dann kann theoretisch der Wiederaufbau beginnen. Stadtdekanat, Kirchengemeinde, Architekt und Förderverein der DPSG und PSG Hofen befinden sich hier in einem sehr guten Austausch. Es geht voran!

 

Die Versicherung wird zahlen

Es gibt eine gute Nachricht: Die Versicherung wird auf jeden Fall eine gewisse Summe für die Marienburg ausbezahlen. Jetzt müssen wir uns noch bis zum 25. Juni gedulden – bis dahin wird das Baurechtsamt über einen Wiederaufbau entscheiden.

Wenn ihr uns auch noch finanziell unterstützen wollt, könnt ihr noch die Marienburg Retter T-Shirts kaufen. Wir haben noch welche in S und M von der Maibaumhocketse übrig. Ansonsten einfach über unseren Shop bestellen.

DPSG Hofen Shop

Wir haben endlich einen eigenen Shop eröffnet. Den Link dazu findet ihr oben im Menü oder hier. Jeder kann bei Bedarf eine Bestellung tätigen und auch die Ware problemlos zurücksenden, falls z.B. die Größe nicht passen sollte. Ihr findet dort zwar erst zwei Artikel, aber die haben es schon mal in sich! Mit jedem Kauf eines Marienburg-Retter-T-Shirts unterstützt ihr direkt den Wiederaufbau der Marienburg! Es wird ein paar Modelle zum Anprobieren und Anfassen auf der Maibaumhocketse geben. Wem das aber zu lange dauert, der kann ja schon mal sein T-Shirt bestellen!