Burgenwanderung mit den Wölfs

Am Samstag gings für die Wölfs auf große Wanderung. Von Weinheim, nahe der hessischen Grenze, zogen unsere tapferen Jungs aus, um auf einem Rundwanderweg einige alte Burgen zu besichtigen. Über Höhen und Tiefen, durch Wald und Feld ging es, es wurde gelacht, geweint und trotz der kühlen Wetterlage geschwitzt. Als Belohnung winkten die atemberaubende Aussicht vom Hirschkopfturm, eine leckere Mahlzeit auf der Wachenburg und ein warmes Bett, welches am Abend in der Jugendherberge Weinheim auf alle jungen und alten Wanderer wartete.

Früher als es zumindest den älteren Teilnehmern des Wochenendes lieb war begann der Sonntag mit einem herzhaften Frühstück und nachdem unsere Gruppe ihr eigenes kleines Abenteuer mit der Deutschen Bahn und ihrer Ersatzverkehrpolitik bestanden hatte kamen sie glücklich und stolz in der Heimat an. Stolz vor allem auf die zurückgelegten 23 Kilometer, die nicht nur den Jungs einiges abverlangt hatten. Unseren Respekt für diese Leistung.

P1060934 P1060899 P1060900 P1060901 P1060902 P1060912 P1060915 P1060916 P1060931

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *