Der Countdown läuft

Nicht mal mehr zwei Wochen und die Festle-Saison startet wieder traditionell mit unserer Maibaumhocketse. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und der Baum ist auch schon bereit. Letzten Samstag sind wir mit schwerem Gerät angerückt und haben den Baum aus dem Wald bei Leinfelden abgeholt. Auch hier möchten wir uns bei den fleißigen Helfern nochmals bedanken!

Versprechen der Jupfis

Am 20. März 2016 war es für unsere Wölflinge soweit: ihr lang ersehntes Versprechen und ihre Aufstufung zu Jungpfadfindern fand endlich statt. Dafür trafen wir uns am frühen Morgen in der Marienburg, um mit der U-Bahn zur Haltestelle Wilhelma zu fahren. Von dort aus begannen wir unsere Tour durch den Rosensteinpark, statteten unterwegs dem Milka-Spielplatz in der Nähe des Rosenstein-Museums einen Besuch ab und wanderten unter der strahlenden Sonne hinauf zum Killesberg. Dort angekommen, traten unsere Wölflinge ihr Versprechen zum „Jupfi“ an – ein Ereignis, welches wir anschließend mit einer Besteigung des Turmes, einigen Geländespielen und einer großen Eistüte für jeden feierten. Danach machten wir uns auf den langen Rückweg Richtung Hofen – und obwohl wir bei unserer Wanderung über die Weinberge einen tollen Blick auf das umliegende Stuttgart hatten und das Wetter einfach herrlich war, so waren unsere frisch gebackenen Jupfis dennoch froh, als wir die Marienburg gegen Abend schließlich erreichten und sie mit einem letzten herzlichen „Gut Pfad!“ in die Ferien entlassen wurden.

Bezirksaktion im März

Am Samstag, dem 12.März fand die erste Bezirksaktion des Jahres statt. Zunächst trafen wir uns mit Vertretern der anderen Stämme in Botnang am Jugendhaus, wo wir eine zweistündige Einführung ins intuitive Bogenschießen genießen durften.
Das hat allen viel Spaß gemacht und der Wunsch nach einer Wiederholung der Aktion wurde oft geäußert.
Danach wanderte die ganze Gruppe durch den angrenzenden Wald zu einem Waldspielplatz mit Feuerstelle. Dort wurde Stockbrot gebacken und je nach Wunsch mit Käse, Babanen oder Schokolade verfeinert. Nach einem gemeinsamen Geschicklichkeitsspiel, bei dem alle Teilnehmer mit Schnüren einen Kran steuerten, um Holzklötze zu einem Turm aufzustapeln und ein paar fröhlichen Liedern ging es auch schon wieder Richtung Heimat.
Die nächste Bezirksaktion ist bereits in der Planung und das Veranstalterteam freut sich darauf, nächstes Mal wieder Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Bezirk begrüßen zu dürfen, für noch mehr Spaß und gegenseitigen Austausch.