Abriss

Nachdem der Brandschutt anfänglich noch von Hand abgetragen wurde, kommen jetzt endlich auch Maschinen für den Abriss der Mauern zum Einsatz. Dafür wurde extra eine kleine Baustraße eingerichtet. Das macht die ganze Sache schneller und günstiger. Auch für den Aufbau ist der direkte Weg zur Marienburg günstig, da man sicherlich auf das eine oder andere größere Gerät angewiesen sein wird.
Unterdessen gab es schon die ersten Gespräche mit dem Architekten, dem Kirchengemeinderat und dem Förderverein über die Neugestaltung der Marienburg.

Es kann losgehen!

Die Baugenehmigung für die Marienburg ist endlich gekommen. Zwar müssen noch gewisse Auflagen erfüllt werden, das sollte jedoch kein größeres Problem darstellen.

Der erste Schritt ist nun der Abbruch des Erdgeschosses bis zur Bodenplatte. Dies hat heute bereits begonnen und soll so schnell wie möglich abgeschlossen werden. Im Anschluss wird dann die Untersuchung des Bodens und der Kellerräume erfolgen – dann kann theoretisch der Wiederaufbau beginnen. Stadtdekanat, Kirchengemeinde, Architekt und Förderverein der DPSG und PSG Hofen befinden sich hier in einem sehr guten Austausch. Es geht voran!