Projekt Burggraben

Schon seit Jahren ist der Burggraben vor unserer Marienburg ein Ort, an dem Spiele gespielt, Grillabende veranstaltet oder gemütliche Lagerfeuer entfacht wurden. Doch im Laufe der Zeit wurden diese Ereignisse seltener, der Burggraben verwilderte, bis er schließlich nur noch von Unbekannten genutzt wurde, die dort ihren Unrat in Form von Metallschrott und Kompost entsorgten.
Das wollen die Altrover ändern und haben ein Projekt gestartet um den heruntergekommenen Fleck in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Erster Schritt war die Beseitigung des Unkrauts am Fuß des Grabens und das Mähen des Rasens auf dem Grabenboden. Danach folge der erste Grillabend an der freigelegten Feuerstelle.

Video-/Zocknacht der Rover

Es begann alles mit einem Gespräch über alte Zeiten, in denen noch stundenlang in den Wohn- und Kinderzimmern an der guten alten Nintendo64 Konsole gezockt wurde, was die elektrischen Bauteile hergaben. Aus diesem Gespräch entstand eine Idee für einen nostalgischen Zockabend, an dem die alten, verstaubten Spiele ausgepackt und nach Herzenslust gespielt werden könnten. Gesagt getan. Bei Hotdogs und eiskalten Getränken saßen wir zusammen an Mario Kart, Wrestling, Super Smash Brothers und Mario-Party. Trotz mieser Grafiken entlockten uns die Spiele die ganze Nacht hindurch bis in die frühen Morgenstunden immer wieder ein Lachen und den ein oder anderen Jubelschrei.