Pfingstlager 2010: Pfadi-Hike

Der Pfadi-Hike begann mit einer kleinen Sensation. Denn unsere Gruppe durfte zum ersten Mal ohne einen Gruppenleiter losziehen. Nachdem wir die Route besprochen haben zogen wir mit gepackten Rucksäcken los. Unsere Tour führte uns zunächst in Richtung Altheim. Doch erst über kleinere Umwege fanden wir durch Wälder und Felder nach Altheim. Etwas abgelegen vom Ortskern war eine wunderschöne Waldhütte. Vor der Hütte befand sich ein Becken, durch das man laufen konnte. Es war sehr entspannend seine Füße in das kühle Wasser nach dieser Wanderung zu baumeln. Bevor wir uns in die strahlende Sonne legten machten wir Mittag an diesem schönen Ort. Am Nachmittag schien die Sonne und wir sonnten uns alle auf Bänken oder auf der Wiese. Doch wir wussten, dass es in der Nacht regnen sollte. Deshalb zogen wir los, um einen Schlafplatz ausfindig zu machen, der uns alle mehr vor dem Regen schützt, als die Waldhütte. Nach längerer Suche trafen wir schließlich einen netten, älteren Landwirt in Altheim, der gewillt war, uns bei sich im Stall schlafen zu lassen. Wir verabredeten uns auf 20:30 Uhr. Zurückgekommen an der Hütte machten wir unser Abendessen. Hamburger. Das Hackfleisch fertig gemacht und auf die Pfanne. Nach diesem deftigen Abendessen machten wir uns auf den Weg zum Schlafen. Im Stall angekommen richteten wir uns ein und sangen zuerst noch ein paar Lieder aus dem Liederbuch. Alles weitere was geschah bleibt Gruppen intern.
Am nächsten Morgen zogen wir wieder zu unserer Hütte zurück und machten uns ein Rührei Frühstück. Gestärkt und am Brunnen gewaschen zogen wir los, mit dem Ziel Lagerplatz. Unter strahlender Sonne, die nur von manch einer Kumuluswolke gestört wurde, ging unsere letzte Etappe ohne Probleme von statten.
Der Hike war in der ganzen Gruppe das Highlight des Lagers 2010. Alles lief wie es sich unsere Gruppe es vorgestellt hat. Der Hike war ein Erfolg in jeder Hinsicht.

5 Gedanken zu “Pfingstlager 2010: Pfadi-Hike

  1. Und was ist mit den anderen Geschichten (Getränke im Brunnen, böse Frauen,…)?

  2. haha…jaja die böse frau…:) wie schon gesagt. alles andere bleibt gruppenintern. wie auch sämtlich bilder 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.