Rover-Hike an Himmelfahrt

Der Hike unserer Rover Marcel, Martin, Stephan und Andi begann am Donnerstag etwas trübe, als sie am Bahnhof von Freudenstadt ausstiegen. Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten schafften sie es jedoch zielstrebig und mit frohem Mut zu ihrem ersten Tagesziel, dem 15km entfernten Stausee Kleine Kinzig zu gelangen, wo sie in dem idyllischen Örtchen Oberes Dörfle gerade noch eine leere Garage fanden, bevor sie von einem heftigen Schwarzwaldgewitter heimgesucht wurden. Mit Nudeln und Schinken-Sahnesoße in den Mägen verbrachten sie die Nacht in der Garage, von der sie am nächsten Morgen mit neuem Schwung aufbrachen, immer in Richtung ihres zweiten, großen Ziels: Schramberg. Hunger, Durst und höllische Gebirgszüge verlangten unseren tapferen Hikern alle Kräfte ab, doch gegen Mittag erreichten sie die beschauliche Stadt Alpirsbach, in der sie eine Pause einlegten, um das berühmte alpirsbacher Kloster zu bewundern, den Geburtsort des Alpirsbacher Klosterbräus (das natürlich ebnefals gekostet wurde). Nach dieser Stärkung konnten unsere Rover mit frischer Energie Schramberg ansteuern, wo sie auf Matze, Jens und Bene trafen, die leider nicht länger mitkommen konnten, da dringende Geschäfte in Stuttgart warteten. Unsere vier restlichen Rover nutzten am nächsten Tag die Gelegenheit, die wunderschöne Burgruine Hohenschramberg zu besuchen. Danach gings weiter ins Glasbachtal, unweit von St. Georgen, der letzten Etappe des Hikes. Nach einem gemeinsamen Abend am Lagerfeuer gings am nächsten Morgen trotz schmerzender Füße im Eilmarsch nach St. Georgen, von dem der Zug Richtung Heimat abfuhr, vier von 60 gelaufenen Kilometern erschöpfte, aber gut gelaunte Rover in seinen Abteilen…

Organisation Pfingstlager

Das diesjährige Pfingstlager findet vom 30.05. – 06.06.09 statt. Der Lagerpaltz befindet sich auf demKirchberg in der Nähe von Sulz am Neckar. Hier vorweg einige Infos:

  • Treffpunkt: Samstag 30.05. um 7:00 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Hofen.
  • Dort wird das Gepäck der Kinder in einen LKW verladen.
  • Lediglich ein kleines Vesper mit ins „Handgepäck“ geben.
  • Ankunft am Samstag 06.06. ca 16 Uhr, anschließend gemeinsames Aufräumen des Materials.
  • Bei Fragen vor dem Lager: info@dpsg-hofen.de

72 Stunden Aktion läuft

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Hofen nehmen wieder an der 72-Stunden-Aktion teil. Hierbei geht es darum, innerhalb von 72 Stunden mit unseren Gruppen ein soziales Projekt durchzuführen. Die dabei zu bewältigende Aufgabe wurde uns erst beim Start der Aktion bekannt gegeben. Das Projekt ist so angelegt, dass wir Jugendlichen unsere Fähigkeiten, Tatkraft und Kreativität einbringen, das benötigte Material hingegen soll von Spenden und Sponsoren beigesteuert werden.

Unsere Aufgabe lautet: Gestaltung der Freiflächen des katholischen Kindergartens in der Walchenseestraße

Unterstützt werden wir dabei von:

  • Hornbach
  • BW Bank
  • Rehm Dach und Fassade
  • Knisel
  • ZEG Stuttgart
  • Schreinerei Zwinz
  • Bäckerei Rau
  • Gasthaus zum Ochsen
  • Flugschule Luftikus
  • Metzgerei Schlag
  • Bäckerei Ade
  • Maler Stetter
  • Weinbau und Besenwirtschaft Nerz
  • Besenwirtschaft Scheef
  • Loxam GmbH
  • NACAP
  • Hairfashion Silke Mezger
  • Spielwaren Rau
  • Monika Kurfess
  • Getränkemarkt Hofen
  • HSK Brockmann
  • Kemmler
  • Fahrschule Bloos
  • Günter Holt GmbH
  • Karl Louis GmbH
  • KGR St. Barbara
  • fleißige Mamas

Der Maibaum steht

Am 30.04. um 17 Uhr startete unsere Maibaumhocketse traditionell mit der Baumaufstellung. Der Maibaum wird noch von Hand mit Hilfe von langen Holz- und Alustangen aufgestellt. Dank der vielen Männer der freiwilligen Feuerwehr Hofen und sonstigen Helfern verlief alles ohne große Komplikationen. Im Anschluss ging dann die zweitägige Hocketse los. Trotz den kühlen Temperaturen waren viele Besucher da.  Am 01.05. spielte die Jugendkapelle des Hofener Musikvereins. Aber seht selbst: